News

Bild: André Goerschel

Gerettete Landschaften sind Waldstücke, Moore, Hochebenen, Gewässer oder Uferstreifen, die Naturschützer und Anwohner unbedingt erhalten wollten und gegen andere Bebauungspläne verteidigt haben. Schmidt Max vom Freizeit-Magazin des Bayerischen Rundfunks ist am Bodenseeufer gemeinsam unterwegs mit der Gebietsbereuerin Isolde Miller.

Der interessante Beitrag ist zu sehen unter: https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/freizeit/themen/gerettete-landschaften-naturschutz-bayern-lindau-bodensee-ilz-landshut-wanderungen-100.html

Wir sind stolz ! 🥳

Unsere Naturpark-Schule Bodenmais wurde für ihr Engagement mit dem Sonderpreis "Vermittlung" des Natura2000-BayernOskars ausgezeichnet.

Mehr dazu seht Ihr hier in dem wunderbaren Filmclip!

Wir freuen uns auf die weitere enge Zusammenarbeit mit unserer Naturparkschule.

Bodenmais
Ganz meine Natur
Gebietsbetreuer Bayern

#ganzmeinenatur #bodenmais #silberberg #umweltbildung #grundschule #fledermaus #natura2000 #bayernoskar #lifeprogramm #bayerischerwald #wandern #naturschutz #arberregion #gmsbodenmais #gebietsbetreuerinbayern #ffh #naturparkbayerischerwald #ranger

Am 21.01.22 ab 19 Uhr ist es soweit. Beim Online-Fachsymposium berichten Experten (Alpinium - Zentrum Naturerlebnis Alpin, Gebietsbetreuer Bayern, Staatliche Vogelschutzwarte Garmisch-Partenkirchen und Wildtierbiologen) über Raufußhuhn Projekte in Bayern.

Was machen schwedische Birkhühner in der Rhön?
Wo lebt das Haselhuhn?
Gibt es in Bayern noch Schneehühner?
Warum macht uns der bayerische Urvogel, der Auerhahn, so große Sorgen?
Wie geht es den Birkhühnern im Rotwandgebiet und warum braucht es hier jetzt ein Wildschutzgebiet?
Antworten auf diese Fragen und noch viele weitere interessante Storys rund um die Wildhühner mit Schneeschuhen erhalten Sie am Freitag, den 21.01.

Anmeldung (kostenfrei) unter info@og-bayern.de

Gebietsbetreuung Bayern hat die Geschäftszeiten aktualisiert.

Wir möchten euch das Gebiet unseres Kollegen Gebietsbetreuer Mangfallgebirge Florian Bossert vorstellen:

Das Mangfallgebirge zeichnet sich durch seine hochwertige Naturausstattung aus. Diese ergibt sich aus der hohen Diversität an Lebensräumen, der speziellen geologischen Situation und der Refugialfunktion während der letzten Eiszeit. Die Rotwandnordflanken kann getrost als floristische „Schatzkammer“ bezeichnet werden. Aber auch das Wendelsteingebiet, das Risserkogelgebiet, die Blauberge oder Talzüge wie das Klooaschertal und die Weissachaue sowie ausgedehnte hochgelegene Moorgebiete wie die Valepp- und die Suttenmoore tragen zur hohen naturschutzfachlichen Bedeutung des Gebietes bei.
Besonderheiten sind diverse Raufußhühner wie das Birk-, Auer- und das Haselhuhn, seltene Spechtarten, Steinadler, weitere Alpenvögel, seltene Schmetterlinge, sowie botanische Raritäten wie das Schwarze Kohlröschen oder der Fliegenragwurz.
Betreut wird dieses Juwel seit 2019 von Florian Bossert, der sich um Besucherlenkung, Raufußhuhnschutz, Artenschutzmaßnahmen mit Almbauern und Forstbetrieb, sowie das Monitoring von Flora & Fauna kümmert.
Weitere Infos gibt’s unter den folgenden Links und auf Florians FB-Seite:
https://gebietsbetreuer.bayern/gebiet/mangfallgebirge/
https://www.landkreis-miesbach.de/%C3%96kologie/Natur-und-Umwelt/Gebietsbetreuung-Mangfallgebirge/
https://www.ganz-meine-natur.bayern.de/hot-spots-uebersicht/hot-spot-mangfallgebirge/

#gebietsbetreuerbayern #fürDichvorOrt #artenschutz #naturschutz #alpen #schneeschuhwandern Landkreis Miesbach #mangfallgebirge

#Obacht! Die wirklich unübersehbaren Schilder für das neue Wildschutzgebiet im Rotwandgebiet (hier an der Talstation Taubensteinbahn) stehen!

Seit gestern gilt ein umfangreiches Betretungsverbot für ein 320 Hektar großes, nicht zusammenhängendes Gebiet rund um Lempersberg, Benzingspitz, Wildes Fräulein/Jägerkamp und Maroldschneid, damit sich die Population der Raufußhühner wieder erholen kann.

Um was es genau geht und welche Alternativen es für Wanderer und Tourengeher gibt? Das erfahren Sie noch einmal hier: https://www.landkreis-miesbach.de/WildschutzgebietRotwand

#landkreismiesbach #landratsamtmiesbach #wildschutz #rotwand #schliersee #spitzingsee #wildtierschutz #wintersport

Gebietsbetreuer Bayern

Jetzt wird's ernst 🤩 Gebietsbetreuer Florian Bossert und Naturschutz-Ranger Alex Römer betreiben gerade "Unboxing à la Landratsamt" 😜
Was passiert hier? Morgen gibt's die Antwort!

Was glauben Sie, was die beiden hier vorbereiten? Schreiben Sie's in die Kommentare 👇

Gebietsbetreuer Bayern
#landratsamtmiesbach #landkreismiesbach #naturschutz #rotwand #raufußhühner
Graph returned an error: The user must be an administrator, editor, or moderator of the page in order to impersonate it. If the page business requires Two Factor Authentication, the user also needs to enable Two Factor Authentication.